Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz

 

Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz – Einige Infos:

Wir empfehlen, den Unterbodenschutz und die Hohlraumkonservierung gleich bei einem neuen Fahrzeug durchführen zu lassen – noch bevor Korrosion entstanden ist. Aber auch wenn bereits Rost vorhanden ist, kann das Fahrgestell entsprechend bearbeitet und geschützt werden. Nachfolgend erläutern wir Ihnen die Arbeitsschritte, die hierbei erfolgen:

Vor Durchführung der Arbeiten wird grundsätzlich an allen Fahrzeugen, also auch bei Neufahrzeugen, eine intensive Unterbodenwäsche durchgeführt. Nach der Trocknungszeit werden alle nicht zu behandelnden Teile abgedeckt. Sollte bereits Korrosion vorhanden sein, wird diese nicht wie üblich gestrahlt sonder mechanisch entfernt und eine Epoxy-Versiegelung aufgetragen. Dieser Schritt entfällt, wenn kein Rost vorhanden ist. Anschließend werden die Hohlräume mit Hohlraumschutzwachs konserviert und Unterbodenschutzwachs aufgetragen.

 

Wir können leider nicht jedes Schmuckstück erhalten…..

es sei denn es hat vier Räder…..
 
 
Preise auf Anfrage!
 
 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.